ABLAUF & TIPPS

Kontaktaufnahme

Ganz einfach...sende mir einfach eine Mail an sn.fotografie@yahoo.de oder über das Kontaktformular. Ich werde mich dann umgehend bei dir melden und wir können besprechen, wo und wann ein Shooting möglich ist.

Vorbesprechung

Im Vorfeld werden wir klären, was du dir von dem Shooting erwartest und ich möchte dich und deine Familie oder Tier etwas näher kennen lernen. So können wir sicherstellen, dass das Shooting ein voller Erfolg wird.

Terminplanung

Bei Outdoorshootings müssen wir spontan sein, denn das Wetter kann niemand beeinflussen. Wir werden im Vorfeld einen Termin vereinbaren und uns dann kurzfristig abstimmen, ob das Wetter passt. Falls uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, dann vereinabren wir einfach einen neuen Termin.

Das Shooting

Es ist wichtig, dass wir eine entspannte Atmosphäre haben und sich alle Beteiligten wohl fühlen. Bei Pferdeshootings ist es teilweise ratsam, wenn das Pferd vorher etwas bewegt wurde, damit es entspannter ist (jedoch sollte es bei Shootingbeginn nicht verschwitzt sein). Bei Babys versuchen wir den Shootingtermin so in den Tagesrhytmus zu legen, dass es satt und zufrieden ist. Aber da vor allem Tiere und Babys natürlich keine Roboter sind, ist es mir wichtig, dass wir uns die notwendige Ruhe und Zeit nehmen. Wenn alle Spaß beim Shooting haben, wird sich das auch in den Bilder wiederspiegeln!

Nach dem Shooting

Nach dem Shooting werde ich euch alle Bilder zur Ansicht hochladen, sodass ihr euch die schönsten aussuchen könnt. Nach Überweisung des Rechnungsbetrages, erhaltet ihr einen Downloadlink für eure ausgewählten Bilder in voller Auflösung..

Ort und Hintergrund

Besonders wichtig für harmonische, schöne Bilder ist vor allem der Hintergrund und die Umgebung. Überlegt euch am besten schon vorher, wo möglichst wenig Häuser, Zäune oder Gerätschaften das Bild stören. Für Koppel- oder Geländeaufnahmen von Pferden eignen sich z.B. weitläufige Wiesen oder Felder. Gerne berate ich euch natürlich auch vor Ort.

Lichtsituation

Für ein Fotoshooting eignen sich besonders die Morgen- und Abendstunden, da durch das weiche Licht der Sonne eine stimmungsvolle Atmosphäre entsteht. Aber auch strahlender Sonnenschein oder Nebeltage können Ihren besonderen Reiz haben und für unvergessliche Bilder sorgen.

Models und Equipment

Ich empfehle für das Shooting mit Tieren immer ein Reserveshirt parat zu haben, falls ihr mit aufs Bild wollt. Es passiert schnell, dass sich das Pferd beim Portraitshooting an euch shuppert oder sein Maul abschmiert. Die Tiere und das Equipment sollten sauber sein. Kleinere Blessuren der Tiere können nachträglich mittels Bildbearbeitung entfernt werden. Bei größeren Wunden sollten wir einen neuen Termin vereinbaren.

Helfer

Bei Tieraufnahmen ist es sinnvoll, wenn ein zusätzlicher Helfer dabei ist, um z.B. die Aufmerksamkeit des Tieres in eine bestimmte Richtung zu lenken oder das Tier für Bewegungsaufnahmen zu animieren.